Tiere

TIER-
PSYCHOLOGIE

Mehr

TIER-
NATURHEILKUNDE

Mehr

BIOENERGIE-
THERAPIE

Mehr

TIER-
CHIROPRAKTIK

Mehr

TIER-
MASSAGE

Mehr

TIER-
HOMÖOPATHIE

Mehr

Tier-Psychologie

Ein Tierpsychologe versteht sich auf das Innenleben von Tieren und bindet den Tierhalter in den therapeutischen Prozess zu 100 % ein. Die Seele des Tieres ist nicht greifbar, doch durch eine fundierte Ausbildung zu verstehen.

Während des Zusammenlebens mit Mensch und Tier können auch schnell mal Ungereimtheiten und Missverständnisse entstehen. Es ist nicht immer leicht mehreren unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Umso mehr Menschen oder Tiere zusammenleben, desto mehr unterschiedliche Bedürfnisse entstehen.

Die Tierpsychologie ist eine verhaltenstherapeutische Beratung für den Tierhalter und sein Tier, die durch einen Tierpsychologen durchgeführt wird und bietet die Möglichkeit gegen Verhaltensstörungen und störendes Verhalten gezielt vorzugehen. Eine Änderung im Verhalten Ihres Tieres wird u. a. durch Training, d. h. Umgewöhnung, Desensibilisierung, Konditionierung erreicht.

Jetzt kontaktieren

Tier-Naturheilkunde

Die alternative Tierheilkunde arbeitet mit schon seit Jahrhunderten bestehenden chinesischen Kräuterformeln. Viele Tierliebhaber schwören darauf; nicht nur wegen der Erfolge, sondern auch, weil es keine schädlichen Nebenwirkungen gibt. Wenn die Schulmedizin eine einfache Lösung bietet oder notwendig ist, werden Kräuter nicht eingesetzt.

Jetzt kontaktieren

Bioenergie-Therapie

Die Bioenergietherapie umfasst hochenergetische und ganzheitlich wirkende Heiltechniken, die in die Tiefe gehen. Dem Befinden entsprechend kann ich gezielt auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene wirken. Das Tier wird ausgeglichen und gereinigt, das Vertrauen, die Intuition, die Zuversicht, die Klarheit, innere Ruhe und Frieden werden gestärkt. Das ganze System wird mit heilenden Energien versorgt und aufgeladen. Ich arbeite intuitiv, spüre und sehe in die Situation hinein, die das Tier mir schildert und lasse mich von der geistigen Welt führen. Es ist immer eine individuell auf das Tier abgestimmte Behandlung.

Tier-Chiropraktik

Der Begriff „Chiropraktik“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „mit der Hand praktizieren“. Das Ziel der Behandlung ist die Schmerzreduktion und die Normalisierung des Zusammenspiels von Muskeln und Gelenken, sowie die Verbesserung der nervalen und vaskulären Versorgung der Muskulatur und Gelenke, aber auch der Organe.

Jetzt kontaktieren

Tier-Massage

Die Massage bei Tieren ist eine Form der Physiotherapie. Dabei bearbeitet der Tier-Physiotherapeut oder der Tierbesitzer selbst mit den Händen die Haut und die Muskulatur des Tieres. Das Wort „Massage“ wird auf das arabische Wort „mass“ für „berühren, betasten“ und auf das griechische „massein“ für „kneten“ zurückgeführt.

Jetzt kontaktieren

Tier-Homöopathie

Homöopathie ist seit Jahrzehnten erfolgreich in der Behandlung von Tieren. Tierärzten und Tierheilpraktikern stehen vielfach erprobte Therapiekonzepte und umfangreiche Erfahrungen aus der Praxis zur Verfügung.

Jetzt kontaktieren